14.08.2020 - Danja und Maikel

Eigentlich wäre das Hochzeitsdatum von Danja und Maikel ja am 13. Juni 2020 gewesen und dann kam… wir wissen ja alle was. Und auch wenn aus politischer Sicht wieder bewilligt gewesen wäre mit einer grossen Gästeschar zu feiern, es wäre schlicht eine organisatorische Meisterleistung gewesen, die Hochzeit nach so langer Ungewissheit dann so kurzfristig doch durchzuführen. Für die beiden war aber klar: «Mir hürate no das Jahr!». Und so haben sie sich mit einem Freitag angefreundet - Hochzeit am 14. August 2020 in der tollen Amboz Werk- und Eventhalle Säriswil. Und dabei waren alle Gäste mit einem gelben Accessoire ausgestattet. Sah das schön aus!


Was mir von dieser Trauung in bester Erinnerung bleibt? Der einmalige Einzug von Danja. Sie hatte es geschafft mit ihrem langsamen, bedachten Einzug an der Seite ihres sichtlich stolzen Papas alle Gäste und vor allem ihren Bräutigam in ihren Bann zu ziehen. Da bekomme ich rückwirkend noch fast ein bitzli Hühnerhaut. --> Und die Blicke der Herren sagen alles (siehe Foti!). So erzählte ich also von dieser Liebesgeschichte welche durch die gleiche Vereinszugehörigkeit bei Rot-Blau entstand. Dieser Liebesgeschichte, wo ein Foto der Braut den Bräutigam nachhaltig geflasht hatte, dieser Liebesgeschichte wo Bräutigam durch ein Lättsöili immer wieder an seine Danja erinnert wurde, dieser Liebesgeschichte, wo der Ausgang der Geschichte nicht von Beginn an so sonnenklar war. Um so klarer ist es heute: Sie sind ihr gegenseitiges «Hie bini Daheim»! An der Trauung wurde dann noch gschnäppslet, der Vater von Maikel brachte für den Hochzeitsbaum nämlich kaltes und selbstverständlich auch «warmes» Sensewasser mit. Dabei schwingte er spontan eine kurze Rede und stiess mit den beiden auf das ewige Glück an!

Danja, Maikel – ihr habt es geschafft im 2020 zu heiraten 😊. Bleibt immer ein bisschen wie Moneypenny und James Bond… Superhirni und Superhero haut. Ihr seid super!



© 2017 by withlindaswords. Proudly created with Wix.com

IMPRESSUM